Städte Reiseführer bei Sehenswürdigkeiten online   Lyon   Paris Barcelona London

St. Jean

St. Jean wird die Kathedrale von den Lyonern in ihrer Kurzform genannt. Ihr voller Name lautet l'église Saint-Jean-Baptiste-et-Saint-Étienne. Am Fuße des Berges Fourvière in der Altstadt von Lyon ist sie zu finden: gut sichtbar sowohl vom Berg als auch von der Flussseite der Saône.

st jean

Ein besonderes Highlight ist die astronomische Uhr im Inneren. Sie stammt aus dem 14. Jahrhundert und wurde seitdem mehrmals überarbeitet. Sie zeigt nicht nur das Datum an, sondern auch die Positionen des Mondes, der Sonne, der Erde und den Sternenaufgang über Lyon. Bemerkenswert ist ihre Exaktheit, sie wird genau sein bis ins Jahr 2019. Noch bemerkenswerter ist diese Uhr wenn man bedenkt, dass sie zu einer Zeit konstruiert wurde, als die Menschen fest glaubten, die Sonne drehe sich um die Erde.

Erbaut wurde die Kathedrale Saint Jean zwischen 1180 und 1480, im romanischen und gotischen Baustil (beide Stile wurden hier gemischt). In den folgenden Jahrhunderten wurden immer wieder Ergänzungen und Erweiterungen vorgenommen. Als Lyon 1944 befreit wurde blieb auch St. Jean nicht unbeschadet: zahlreiche Fenster gingen zu Bruch.

Zahlreiche Ereignisse fanden hier in der Kathedrale statt. Pabst Johannes XXII wurde in der Kathedrale gekrönt. Richelieu hat hier seinen Kardinalshut empfangen. Und auch Napoléon und seine Gattin Joséphine wurden hier empfangen.


Hinkommen

Métro: Vieux Lyon (Linie D)
 

Place Saint-Jean, 69005 Lyon